UPW Bürgergespräch – Alle wollten OB hören

UPW Bürgergespräch – Alle wollten OB hören – Gaststube platzt aus allen Nähten

v.l.n.r.: OB Thumann, UPW-Vorsitzenden Bernhard Lehmeier, Gisela Schweins (nahm Urkunde in Vertretung ihres Mannes entgegen), Jakob Bierschneider; nicht am Bild, da an diesem Abend verhindert, sind die Geehrten Waltraud Wölfl-Heun und Dr. Andreas Röschl Foto: Schauer

v.l.n.r.: OB Thumann, UPW-Vorsitzenden Bernhard Lehmeier, Gisela Schweins (nahm Urkunde in Vertretung ihres Mannes entgegen), Jakob Bierschneider; nicht am Bild, da an diesem Abend verhindert, sind die Geehrten Waltraud Wölfl-Heun und Dr. Andreas Röschl Foto: Schauer

Im Fußballjargon würde es wohl heißen „vor ausverkauftem Haus“.  Genau ein solches fanden die Verantwortlichen der UPW in Pelchenhofen im Gasthaus Hirn vor, nachdem sich dort Oberbürgermeister Thomas Thumann als Hauptredner des UPW-Bürgergespräches angekündigt hatte.

Und dieser kam in Begleitung von mehreren UPW-Stadträten und wusste die vielen Zuhörer mit einem wahren Feuerwerk an Zahlen zu beeindrucken. So seien seit seinem Amtsantritt im Jahr 2005 in Neumarkt bislang fünftausend sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze mehr entstanden und die Rücklagen von 50 Millionen Euro auf aktuell etwa 80 Millionen angestiegen. Die Einkommensteuereinnahmen der Stadt beliefen sich vor 12 Jahren auf 11 Millionen, nun stehe man bei 21 Millionen Euro jährlich. Ebenso verhalte es sich bei der Gewerbesteuereinnahme. Hier sei im gleichen Zeitraum ein Anstieg von 13 Millionen auf 25 Millionen zu verzeichnen. Weiterlesen

Pöllinger Bürgerhaus gestorben?

Pöllinger Bürgerhaus gestorben?

Dr.WernerMümmlerKirche verweigert Zahlung an Heimat- und Kulturverein
Mümmler: Totalversagen von Richard Graf

„Es war zu erwarten. Unsere Leute haben immer vor so einer wahnwitzigen Rechnung gewarnt“. So umschrieb UPW-Fraktionschef Dr. Werner Mümmler die Nachricht aus Eichstätt, dass die Diözese die anvisierten 500.000,- EUR für das geplante Pöllinger Bürgerhaus nicht bezahlen wird. Dies teilten Vertreter der Kirche der Stadtverwaltung in einem Gespräch mit. Die Kirche bezahle grundsätzlich nicht an Vereine, zudem sei die Notwendigkeit der Dimension anzuzweifeln, so der Tenor aus Eichstätt. Als zwingende Voraussetzung für den Bau des Bürgerzentrums in Pölling wurde in die damalige Beschlussfassung des Stadtrates die Zuzahlung der Kirche in der genannten Höhe mit aufgenommen. Weiterlesen

Freie Wähler gingen in Klausur

Freie Wähler gingen in Klausur

FW-Klausur2017Zu einem Informationsaustausch traf sich die Kreistagsfraktion der Freien Wähler im Kloster St. Josef zu ihrer Frühjahrsklausurtagung.

FW-Kreisvorsitzender Günter Müller und Oberbürgermeister Thomas Thumann hatten hierzu geladen und neben mehreren Bürgermeistern waren auch zahlreiche FW-Ortsvorstände und Mandatsträger aus den Landkreisgemeinden der Einladung gefolgt.

Erster Referent war Stadtwerkedirektor Dominique Kinzkofer. Dieser hatte im Rahmen einer powerpoint-Präsentation Bilder des künftigen Ganzjahresbades in Neumarkt an die Wand projiziert. Weiterlesen

Stellungnahme zur Themenwoche –Verkehr in Neumarkt- im Neumarkter Tagblatt

Stellungnahme zur Themenwoche –Verkehr in Neumarkt- im Neumarkter Tagblatt

  Jakob BierschneiderZuerst möchte ich mich dafür bedanken, dass sich das Neumarkter Tagblatt in dieser Ausführlichkeit und mit diesem Aufwand des für alle Bürgerinnen und Bürger wichtigen Themas Verkehr angenommen hat.

Die umfangreiche Befragung hat schnell gezeigt, dass die Vorschläge und Interessen der Verkehrsteilnehmer sehr unterschiedlich sind.

Die Politik und die Verwaltung sind nun aufgefordert, die Anregungen auf Umsetzbarkeit zu prüfen. Weiterlesen

Weihnachtsgrüße von Oberbürgermeister Thomas Thumann

Weihnachtsgrüße von Oberbürgermeister Thomas Thumann

Thomas Thumann OBLiebe Neumarkterinnen und Neumarkter!

Das Weihnachtsfest steht bevor und ich hoffe, dass es viele schöne und besinnliche Stunden für Sie mit sich bringen wird. Auch für uns als Stadt sind die Weihnachtsfeiertage und der Jahreswechsel ein Moment, an dem wir kurz innehalten und zurückblicken auf ein erneut sehr ereignis- und arbeitsreiches Jahr.

Insgesamt konnten wir heuer Maßnahmen im Hoch- und Tiefbau bei der Stadt und bei den Stadtwerken mit einem Gesamtumfang von über 50 Millionen Euro abschließen! Dies dokumentiert einmal mehr auf eindrucksvolle Weise, wie sehr wir in unsere Stadt und deren positive Entwicklung investieren. Dieses Engagement wird noch deutlicher wenn man bedenkt, dass weitere Maßnahmen mit einem Gesamtvolumen von knapp 30 Millionen Euro derzeit noch am Laufen sind. Weiterlesen

Bürgerhaus Pölling – angemessen und solide finanziert?

Bürgerhaus Pölling –
angemessen und solide finanziert?

buergerhaus-poellingWahlkampf oder verantwortungsvolle Politik – das fragt man sich bei der Diskussion der beiden letzten Stadtratssitzungen. Zwei Kunstrasenplätze für 1,5 Mio Euro plus Unterhalt durch die Stadt Neumarkt und ein Pöllinger Bürgerhaus für 2,5 Mio Euro ohne Dachausbau, Möblierung und ohne Finanzplan.

Nun aber zu den Fakten und Zahlen, die eigentlich entscheiden sollen. Weiterlesen

Effektiv und transparent

Effektiv und transparent

Freie Wähler untermauern Anspruch bei Jahreshauptversammlung

 Mit einer scharfen Zurechtweisung jüngst gelesener, populistischer Sprüche verwahrte sich Kreisvorsitzender Günter Müller gegenüber „einer zunehmenden Verrohung der politischen Artikulation“ bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes der Freien Wähler im Schützenhaus an der Kerschensteinerstraße in Neumarkt. Weiterlesen

Wähler soll nur einmal an die Urne

Wähler soll nur einmal an die Urne

UPW stellt Antrag auf Zusammenlegung der Wahltermine 2017

Nachdem in der zweiten Jahreshälfte des Jahres 2017 sowohl die Bundestagswahl als auch die Wahl des Oberbürgermeisters der Stadt Neumarkt i. d. OPf. anstehen, kam man in der UPW-Stadtratsfraktion zu der übereinstimmenden Ansicht, dass beide Termine zusammengelegt und in Neumarkt an einem Tag durchgeführt werden sollten. Weiterlesen

Feuerwehr gilt es zu unterstützen

Feuerwehr gilt es zu unterstützen

UPW informiert über aktuelle Stadtpolitik

FeuerwehrBeim UPW-Bürgergespräch im Berggasthof Sammüller informierten mehrere Stadträte über aktuelle Themen aus der Neumarkter Stadtpolitik.

Zu Anfang stellte Stadtrat Martin Meier den Feuerwehrbedarfsplan vor und ließ keinen Zweifel daran, dass man von Seiten der UPW-Fraktion erheblich daran interessiert sei, „die hervorragende Arbeit unserer Neumarkter Feuerwehren“ zu unterstützen.

Weiterlesen