Allgemein

„Einbruchschutz“

Informationsveranstaltung der UPW/FW Neumarkt,
am 13. November um 19.00 Uhr im Johanneszentrum

Ein Einbruch in die eigenen vier Wände ist für viele Menschen ein großer Schock. Die Verletzung der Privatsphäre, das verloren gegangene Sicherheitsgefühl oder auch schwerwiegende psychische Folgen, die nach einem Einbruch nicht selten auftreten, sind für die Betroffenen meist schlimmer als der materielle Schaden. Durch richtiges Verhalten und die richtige Sicherheitstechnik können jedoch viele Einbrüche verhindert werden.

„Um den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Neumarkt wertvolle Tipps an die Hand zu geben, lädt die UPW/FW Neumarkt am Dienstag, den 13. November um 19.00 Uhr ins Johanneszentrum zu einer Veranstaltung zum Thema „Einbruchschutz“ ein.“ erklärt UPW/FW Vorstand Sebastian Schauer. Referieren wird hierzu Herr Kriminalhauptkommissar Wolfgang Sennfelder von der Beratungsstelle der Kripo Amberg. Der Kontakt kam durch den Vorsitzenden der UPW-Stadtratsfraktion Martin Meier zustande, welcher den Referenten aus gemeinsamen Zeiten bei der Kripo Amberg kennen und schätzen lernte.

Eingeladen sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie Firmenvertreter. Eine Platzreservierung im Vorfeld ist nicht möglich.