Meine umgesetzten Projekte

Bewegung am Unteren Tor

  • Mehrere hundert neue Arbeitsplätze in Neumarkt
  • Immense Kaufkraft im Innenstadtbereich
  • Gewerbe- und Einkommensteueranteile und damit Einnahmen für die Stadt
  • Lang ersehntes Multiplex-Kino
  • Belebung der unteren Marktstraße
  • Hohe Aufenthaltsqualität am „Unteren Tor“ durch gute Umfeldgestaltung
  • Café Zentral
  • Wasserpassage und Beleuchtung bei Nacht
  • Angenehme Atmosphäre mit Wohlfühleffekt
  • Knotenpunkt der Stadt
  • Trotz mehr als 20.000 Fahrzeugen am Tag so gut wie keine Unfälle

 


Soziale Projekte

Das Bürgerhaus als Ideenschmiede und
Treffpunkt für Jung und Alt

Mit der Neueröffnung des Bürgerhauses 2015 unterstütze ich all die Themen, die im Bürgerhaus bear- beitet werden: Bürgerscha liches Engagement, Integration, Klimaschutz, Fairtrade u.v.m. Für dieses Engagement der Bürger wurde Neumarkt 2012 mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet.


Damit sich SeniorInnen in unserer Stadt wohlfühlen

Der Ausbau der Seniorenheime ist mir ebenso wich- tig wie die Bereitstellung eines reichhaltigen Angebots für SeniorInnen, damit sie möglichst lange in den eigenen vier Wänden leben können. GENiAL e. V. ist dafür das beste Beispiel. Die Ausbildung von Alten- pflegern in der neugebauten Krankenpflegeschule in der Freystädter Straße gehört ebenso dazu. Vielfältige, städtische Seniorenveranstaltungen bringen den Senioren unsere Wertschätzung entgegen.


Ehemaliges Kapuzinerkloster aus dem Dornröschenschlaf geweckt

Für die Sanierung und Nutzung durch die evangelische Kirche standen die Sterne 2014 gut. In vielen Gesprächen mit unterschiedlichsten Akteuren konnte dann 2015 mit der Sanierung begonnen werden. Nach einem sehr stilvollen, denkmalgeschützten Umbau konnte dann 2107 die evangelische Kirche diesen alten Räumen neues Leben einhauchen.


Engagiert für die beste Betreuung unserer Kinder und für die Unterstützung von Familien

Mit dem Ausbau und der Renovierung unserer Kindergärten und Schulen möchte ich für unsere Kinder die besten Voraussetzun- gen für ihre Zukunftschancen. Ebenso ist mir die Unterstützung der Familien mit ausreichendem Betreuungsangebot ein Anliegen. Von Krippenplätzen bis hin zu einer Betreuung während der gesamten Ferienzeit.



Starke Wirtschaft

Seit ein paar Jahren trägt die Stadt Neumarkt mit ihren starken Unternehmern zu den sensationell niedrigen Arbeitslosenzahlen bei, die in ganz Deutschland führend sind.

Durch den attraktiven Wirtschaftsstandort entwickeln sich die Einwohnerzahlen über den Zuzug auch von Familien prächtig. Derzeit haben wir die höchste Bevölkerungszahl jemals, derzeit knapp unter 40.000. Das ist unsere große Chance, gesund weiter zu wachsen.


Bunter Mix an innovativen Firmen Gewerbegebiet Stauf Süd II

Ein hervorragend geplantes, sehr gut ausgefülltes und mit viel Grün vorzeigewürdiges Gewerbegebiet! Hier konnte ich die Fa. Magna Steyr, eine der größten Automobilzulieferer der Welt mit einer hohen Millio- neninvestition, ansiedeln! Das benachbarte Gewer- begebiet Stauf Süd III ist kurz nach der Ausweisung schon ausverkau . Eine Firma in der Nahrungsmittelbranche tätigt hier eine sehr hohe Neuinvestion.


Persönlicher Kontakt ist wichtig – Unternehmer-Sprechtag

Mir ist der persönliche Kontakt mit den Unterneh- mern wichtig. Deshalb habe ich Unternehmer- sprechtage in den jeweiligen Gewerbegebieten ein- geführt, um im kleineren Kreise über die Sorgen und Nöte der Einzelnen sprechen zu können. Der letzte war vor kurzem im Park Inn und wurde gut ange- nommen. Ebenso mache ich Besuche bei den ein- zelnen Unternehmen, meistens ohne besonderen Anlaß, um mir einen Überblick über die vielfältige Struktur der Unternehmensbereiche zu verschaffen.