Verein

UPW Neumarkt ehrt verdiente langjährige Mitglieder

Im Rahmen Ihrer alljährlichen Weihnachtsfeier blickte die UPW/FW Neumarkt auf ein ereignisreiches Vereinsjahr zurück und zeichnete langjährige und verdiente Mitglieder aus.

Vorstand Sebastian Schauer freute sich, dass neben den Jubilaren auch Oberbürgermeister Thomas Thumann, Fraktionsvorsitzender Martin Meier sowie zahlreiche andere Mitglieder zur Weihnachtsfeier erschienen sind. In seiner Begrüßungsrede lies Schauer das Jahr nochmal Revue passieren. Schwerpunktthemen waren 2018 die Land- und Bezirkstagswahlen sowie die Veränderungen im Vorstand der UPW Neumarkt. „Wir regieren jetzt in Bayern mit und die Wahl unseres Oberbürgermeister Thomas Thumann zum Bezirkstagsvizepräsidenten sind für mich positive Signale für die Zukunft.“ zog der Vorsitzende ein positives Jahresresümee. „Die Ergebnisse lassen mich für die anstehen Kommunalwahlen optimistisch in die Zukunft blicken.“

Oberbürgermeister Thomas Thumann dankte zu Beginn seiner Rede nochmal den zahlreichen Wahlhelfern, die zu den guten Ergebnissen bei den Wahlen beigetragen haben. Neben einem Rückblick auf die letzten Wahlen ging OB Thumann außerdem noch auf aktuelle Themen der Neumarkter Stadtpolitik ein.

Nach den beiden Reden stand der wichtigste Teil des Abends auf dem Programm, die Ehrung der Jubilare. Seit 20 Jahren sind Rudi Bayerl, Peter Bösel, Franz Düring, Erwin Federhofer, Karl Inderst, Georg und Rosmarie Jüttner, Georg Kellermann, Michael Ott, Eberhard Subke, Berthold Wanke und Heiner Zuckschwert Mitglied bei der UPW Neumarkt.

Nach der Ehrung der Jubilare stimmte Stadtrat Rudi Bayerl die anwesenden Mitglieder noch mit einer humorvollen Weihnachtsgeschichte auf die Festtage ein und im Anschluss lies man den Abend in geselliger Runde ausklingen.